Gruppenfoto der LehrerInnen, 2016

Claudia
Gerhartl

Direktorin

WUK-Urgestein, seit mehr als 20 Jahren im Haus. Lehramtsstudium Deutsche Philologie, Philosophie, Psychologie, Pädagogik an der Universität Wien, 2 Töchter, unterrichtet Deutsch, Philosophie, Mädchenprojekt und Geschichte und ist außerdem Direktorin der SCHÜLER*INNENSCHULE.

Alexander
Hasenburger

Seit 2002 Lehrer in der SCHÜLER*INNENSCHULE: Politische Bildung, Burschenprojekt, Zirkus, Theatro Wukulino, Gitarre und individuelle Übungs- und Fördereinheiten. Er arbeitet mit spiel- und theaterpädagogischen Elementen und versucht den alltäglichen Umgang miteinander respektvoller und friedvoller zu gestalten. Alex ist leidenschaftlicher Alternativschullehrer und lebt in einer Patchworkfamilie mit einer Katze, zwei Meerschweinchen, sechs Hasen, drei Kindern und seiner Freundin in Neulengbach Stadt.

Vincent
Holper

Studierte Soziologie, arbeitete 15 Jahre lang als Sozialarbeiter im WUK-Jugendprojekt und ist seit einigen Jahren zuständig für Mathematik, Burschenprojekt und Physik-Projekte. Außerdem ist er ein leidenschaftlicher Koch und Tänzer.

Claudia
Di Costanzo

Seit 2001 in der SCHÜLER*INNENSCHULE tätig. Unterrichtet Geografie, Italienisch (native speaker), Mädchenprojekt, Sport, Förderung, organisiert mit Leidenschaft Reisen und Besuche in der Staatsoper, liebt das Windsurfen.

Julia
Mascha

College für Grafik und Design, arbeitete als Grafikerin/Art Directorin in diversen Werbegagenturen. 2004 Pädagogische Akademie Wien, derzeit in Ausbildung zur Mal- und Gestaltungstherapeutin. Verbrachte einige Jahre in „Regelschulen“, hatte aber schon während des Studiums den Wunsch in einer Alternativschule zu arbeiten. Seit 2011 in der SCHÜLER*INNENSCHULE tätig. Unterrichtet Musik, Experimente, Mädchenprojekt, Englisch, Bildnerische Techniken und individuelle Fördereinheiten – als Sonderschulpädagogin fühlt sie sich besonders verantwortlich für Kinder mit speziellen Bedürfnissen. Lebt mit Mann und Sohn in Wien. Fotografiert und malt, ist leidenschaftliche Kletterin und Schwimmerin, liebt Musik und Singen.

Simon
Hirt

Der gelernte Journalist und Historiker hat nach einigen Jahren im Journalismus (u. a. derStandard.at) und PR-Bereich seine Erfüllung als Alternativschullehrer in der SCHÜLER*INNENSCHULE gefunden.
Für Simon Hirt ist es quasi eine Heimkehr, war er doch bereits selbst als Schüler im Schulkollektiv des WuK zu Hause. Er unterrichtet Deutsch, Geschichte, Medienprojekt, Sport und ist Teil des Burschenprojekt-Teams.
Abseits der Schule zählen seine Freundin, Reisen, Eishockey und Essen zu Simons größten Leidenschaften.

Alexandra
Unden

Seit 2011 bieten die SCHÜLER*INNENSCHULE und das Werkcollege das Kunsttherapeutische Atelier an. In der Kunsttherapie wird mit Materialien und Ausdrucksmöglichkeiten der Bildenden Kunst gearbeitet. Dabei geht es aber nicht um die Herstellung von Kunstwerken, auch wenn das sehr oft das Resultat sein kann, sondern um den Ausdruck und die Bearbeitung innerer Bewegungen, Gefühle und Bilder. Ein authentischer Ausdruck bietet den Schüler*innen Einsichten in ihre Möglichkeiten. Dadurch können neue Sichtweisen gefunden werden, die auf persönliche Lebenssituationen übertragbar sind.

Melanie
van Bemmel

Tischlerin, Theatertechnikerin, Videokünstlerin, Trainerin für handwerkliche/technische Berufe für Mädchen und Frauen.
Melanie ist seit 2013 im Team der SCHÜLER*INNENSCHULE. Sie betreut die Holzwerkstatt und unterrichtet als English Native Speaker English Talks.

Wir freuen uns auf Eure Kinder!