Straßentheater

inna d.

Am 10. Mai sind wir zum Abschluss des sehr spannenden Projekts „Auf der Flucht“, auf die Straße gegangen.
Dort haben 29 Kinder verschiedene theatrale Aktionen im öffentlichen Raum durchgeführt. Die Grundidee dahinter ist es, Menschen zum Nachdenken anzuregen und zum Schmunzeln zu bringen. Nachdem wir einige interessante Aktionen gemeinsam besprochen und ausgemacht haben, sind alle voller Tatendrang losmaschiert. Einige der Aktionen sind hier bildlich festgehalten, wobei die meditierende Grenze sicherlich ein krönender Abschluss war. Alle haben den Vormittag voll genossen und wir konnten einige Menschen berühren!

Einen Kommentar schreiben

Was mit Ihrem Kommentar geschieht


  1. Der Kommentar wird nach dem Absenden vom Webmaster geprüft und nach Prüfung auf dieser Seite unbefristet veröffentlicht.
  2. Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert; persönliche Angaben sind freiwillig.
  3. Sie können den Kommentar sowie Ihre angegebenen Daten später berichtigen oder auch gänzlich löschen lassen, sofern Sie eine E-Mail-Adresse angegeben haben. Wenden Sie sich dazu bitte an den Webmaster.
  4. Kontaktdaten des Datenverantworlichen und weitere Details finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen (Klick öffnet neues Fenster).