Refugees welcome!

inna d.

Schule nicht nur als Lernort, sondern als Lebensraum: 6 Tage lang gewährte die SchülerInnenschule Flüchtlingsfamilien Unterschlupf. Danach wurde die kurzerhand eingerichtete Notschlafstelle in den Projektraum des Hauses verlegt, hauptsächlich betreut von engagierten Eltern der Schule.

Das Thema „Flucht“ wurde an einem Vormittag mit den Kindern behandelt, die ja mittlerweile durch persönlichen Kontakt mit den Gästen Einblick in deren Situation erhalten hatten.

Für die bevorstehende Demonstration am Samstag, den 3. Oktober wurden gemeinsam Transparente gebastelt, die die Haltung unserer Schule gegenüber Menschen auf der Flucht verdeutlichen.

Einen Kommentar schreiben

Was mit Ihrem Kommentar geschieht


  1. Der Kommentar wird nach dem Absenden vom Webmaster geprüft und nach Prüfung auf dieser Seite unbefristet veröffentlicht.
  2. Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert; persönliche Angaben sind freiwillig.
  3. Sie können den Kommentar sowie Ihre angegebenen Daten später berichtigen oder auch gänzlich löschen lassen, sofern Sie eine E-Mail-Adresse angegeben haben. Wenden Sie sich dazu bitte an den Webmaster.
  4. Kontaktdaten des Datenverantworlichen und weitere Details finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen (Klick öffnet neues Fenster).